Unternehmen

07.03.2016
Dirk Röse

Tra­di­ti­ons­mar­ke mit neu­em Auf­tritt

Inter­na­tio­na­ler, moder­ner, emo­tio­na­ler – Klasmann-Deilmann setzt auf einen neu­en Mar­ken­auf­tritt.

Unse­re Kul­tur­sub­stra­te ste­hen welt­weit für Qua­li­tät, Zuver­läs­sig­keit, Inno­va­ti­on und Nach­hal­tig­keit. In der Kom­mu­ni­ka­ti­on sind die­se Wer­te ins­be­son­de­re mit dem „grü­nen K“ ver­bun­den, das gegen­wär­tig eines der weni­gen glo­bal funk­tio­nie­ren­den Mar­ken­zei­chen der Gar­ten­bau­bran­che ist. Unser neu­es Cor­po­ra­te Design rückt das „grü­ne K“ nun noch mehr in den Mit­tel­punkt und ver­zich­tet dabei sogar auf den Schrift­zug „Klasmann-Deilmann“.

Der Slo­gan „we make it grow“ hin­ge­gen bleibt, erhält aber ein moder­ne­res Aus­se­hen. „In nur vier Wor­ten fasst er den Mar­ken­kern zusam­men“, erläu­tert Car­men Meck­len­burg, bei Klasmann-Deilmann für die Cor­po­ra­te Iden­ti­ty ver­ant­wort­lich. „Er ist des­halb eben­so unver­zicht­bar wie das grü­ne K.“ Das neu hin­zu gefüg­te Grün­dungs­jahr 1913 ver­weist ergän­zend auf die lang­jäh­ri­ge Kom­pe­tenz des Unter­neh­mens.

Zudem wur­de der Mar­ken­auf­tritt rund um das Logo behut­sam umge­stal­tet. So ist die Bild­spra­che emo­tio­na­ler gewor­den. „Unse­re Sub­stra­te brin­gen vie­len Men­schen – direkt oder indi­rekt – einen gro­ßen Nut­zen und das möch­ten wir mit unse­ren Moti­ven deut­lich machen“, so Car­men Meck­len­burg. Mensch, Sub­strat und Pflan­ze sind daher die bestim­men­den Bild­schwer­punk­te.

Die Reso­nanz auf den neu­en Auf­tritt ist posi­tiv. Es fal­len Begrif­fe wie „ein­neh­mend“, „freund­lich“ und „authen­tisch“. Damit hat das Cor­po­ra­te Design sein ers­tes Ziel erreicht und kann in den nächs­ten Jah­ren viel­fäl­tig genutzt wer­den.

traditionsmarke_2_070316