Kompetenzen

23.10.2017
Kim Karotki

Rücken­freund­lich im Gar­ten­bau­be­trieb arbei­ten

Wie sich der 200-L-Bal­len leich­ter hän­deln lässt ‑ ein Erklär­vi­deo

Unse­re 200-L-Bal­len haben ein gro­ßes Fas­sungs­ver­mö­gen, das schät­zen unse­re Kun­den. Das bedeu­tet aber auch, dass die Bal­len kei­ne Leicht­ge­wich­te sind.

Die 200-L-Bal­len wer­den im Gar­ten­bau­be­trieb hän­disch von der Palet­te ent­nom­men und danach maschi­nell, aber auch häu­fig noch von Hand vor­zer­klei­nert, bevor das Kul­tur­sub­strat in der Topf­ma­schi­ne genutzt wird. Bei manch einem kommt da der Rücken schnell an sei­ne Gren­zen. Dann ist jede Form der Arbeits­er­leich­te­rung hilf­reich.

Damit der Rücken nicht all­zu sehr stra­pa­ziert wird, gibt es eine ein­fa­che Lösung, mit dem der 200-L-Bal­len hal­biert wer­den kann. Alles, was Sie dafür brau­chen, ist ein schar­fes Mes­ser. Sehen Sie selbst!