Unternehmen | Kompetenzen | Nachhaltigkeit

28.05.2021
Skadi Menne
0 Kommentare

Umwelt­freund­li­cher Mulch für De Batterijen

Kun­den­be­richt von Klasmann-Deilmann Benelux

Die Baum­schu­le De Bat­teri­jen in Och­ten ist eine der größ­ten Baum­schu­len in den Nie­der­lan­den und ver­wen­det schon seit einer gerau­men Zeit unser Pro­Li­ne Containermulch. Dabei ist der Mulch nicht nur beson­ders effek­tiv gegen die Aus­brei­tung von Algen und Unkraut, son­dern auch beson­ders nach­hal­tig – ein wich­ti­ger Aspekt für die Baumschule.

Fuß­ab­druck verkleinern

Erik Mol, der bei De Bat­teri­jen für die Qua­li­täts­si­che­rung zustän­dig ist, ent­schied sich aus einem ganz bestimm­ten Grund für den Ein­satz von Pro­Li­ne Containermulch: „Wir stel­len das The­ma der Nach­hal­tig­keit immer wei­ter in den Mit­tel­punkt unse­rer Arbeit und im Zuge des­sen ist es unser Ziel, unse­ren öko­lo­gi­schen Fuß­ab­druck zu ver­klei­nern. Dabei ist uns völ­lig klar, dass wir nicht von einen auf den nächs­ten Tag alle Pro­zes­se umstel­len kön­nen. Viel­mehr ist es ein ste­ti­ger Pro­zess, in dem wir immer wie­der klei­ne Ver­än­de­run­gen vor­neh­men und so unse­rem gro­ßen Ziel ein Stück näherkommen.“

Die Baum­schu­le setzt den Nach­hal­tig­keits­aspekt in vie­len Berei­chen des Unter­neh­mens um. Unter ande­rem ver­wen­den sie nur bio­lo­gi­sche Pes­ti­zi­de, Dün­ge­mit­tel und orga­ni­sche Unkraut­be­kämp­fung. Auch schüt­zen sie die Natur, indem sie blü­hen­de Kräu­ter- und Blu­men­ra­bat­ten auf ihrer Gärt­ne­rei anpflan­zen und Nist­plät­ze für Vögel, Bie­nen und ande­re nütz­li­che Insek­ten schaffen.

Skal-Richt­li­ni­en

Die Baum­schu­le begann vor zwei Jah­ren, Pflan­zen in Con­tai­nern anzu­bau­en, und mach­te es sich zum Ziel, dass alle Pflan­zen das Bio-Sie­gel der Euro­päi­schen Uni­on erhal­ten. In den Nie­der­lan­den wird die­ses von „Skal“, einer nie­der­län­di­schen Stif­tung, ver­ge­ben. Sie über­prü­fen im Auf­trag der Regie­rung die öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft bei den unter­schied­li­chen Betrie­ben und ver­ge­ben am Ende das Siegel.

Für die Zer­ti­fi­zie­rung ist es not­wen­dig, dass alle ein­ge­setz­ten Stof­fe den öko­lo­gi­schen Anfor­de­run­gen ent­spre­chen – und unser Pro­Li­ne Containermulch erfüllt die­se Erwar­tun­gen. Für die Her­stel­lung unse­res Mulchs ver­wen­den wir Nadel­holz, wel­ches aus nach­hal­tig bewirt­schaf­te­ten Wäl­dern stammt (PEFC-Güte­zei­chen).

Mulch ist bei der Kul­tur in Con­tai­nern mitt­ler­wei­le uner­läss­lich, da die Pflan­zen sonst nicht aus­rei­chend vor äuße­ren Ein­flüs­sen und Unkraut geschützt sind. Nach­dem De Bat­teri­jen unser Containermulch tes­te­te, waren sie von der Qua­li­tät über­zeugt. Das Mulch trock­net schnell, ist was­ser­durch­läs­sig und bricht Was­ser­trop­fen auf, so dass die obers­te Schicht nicht ver­dich­tet wird. Dadurch sind die Bedin­gun­gen für die Aus­brei­tung von Algen, Moo­sen und Unkraut ungüns­tig und zusätz­lich trock­net das Sub­strat lang­sa­mer ab.

Die­se posi­ti­ven Erfah­run­gen nahm die Baum­schu­le als Anlass, die Pro­duk­ti­on von Pflan­zen in Skal-zer­ti­fi­zier­ten Con­tai­nern in der kom­men­den Peri­ode zu ver­dop­peln und dafür unser Pro­Li­ne Containermulch zu verwenden.