Unternehmen

30.09.2021
Skadi Menne
0 Kommentare

Neu­er Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Frankreich

Klasmann-Deilmann über­trägt Médi­tour­be Substratherstellung

Bereits seit gut einem Jahr läuft die neue Pro­duk­ti­ons­stät­te in Saint Lou­is du Rho­ne in Frank­reich. Im Auf­trag der Klasmann-Deilmann-Grup­pe pro­du­ziert hier das fran­zö­si­sche Unter­neh­men Médi­tour­be Kul­tur­sub­stra­te und Blu­men­er­den. Nun wur­de der Stand­ort in einem Fest­akt mit 160 Gäs­ten offi­zi­ell eröff­net. Kun­den und Ver­triebs­part­ner erhiel­ten einen umfas­sen­den Ein­blick in die neue Substratfabrik.

Seit Grün­dung der Ver­triebs­ge­sell­schaft Klasmann-Deilmann Fran­ce im Jahr 1980 wur­den Blu­men­er­den und Kul­tur­sub­stra­te in Deutsch­land her­ge­stellt und mit Schiff, Zug oder LKW nach Süd­frank­reich trans­por­tiert. Ab sofort gibt es Kul­tur­sub­stra­te von Klasmann-Deilmann auch „made in Fran­ce“. Pro­du­ziert wird jetzt dort, wo die Kun­den mit ihren Gar­ten­bau­be­trie­ben sind.

Moritz Böcking, Geschäfts­füh­rer der Klasmann-Deilmann-Grup­pe, führ­te aus: „Seit einem Jahr stel­len wir hier Kul­tur­sub­stra­te und Blu­men­er­den in der gewohnt hohen Qua­li­tät her. Unse­re Kun­den sind dafür bereits jetzt sehr dank­bar. Durch die Nähe zu ihren Betrie­ben sind wir fle­xi­bler, haben deut­lich kür­ze­re Ver­triebs­we­ge und kön­nen schnel­ler auf ihre Wün­sche reagie­ren – Vor­tei­le, die unse­re engen Bezie­hun­gen auch lang­fris­tig wei­ter stär­ken werden.“

Für Médi­tour­be begrüß­te Prä­si­dent Chris­to­phe Richar­dot die Gäs­te. „Ich freue mich sehr, dass wir das Pro­jekt an die­sem Stand­ort rea­li­sie­ren konn­ten. Es ist wich­tig, nah beim Kun­den zu sein und sie zügig mit den gewünsch­ten Pro­duk­ten ver­sor­gen zu kön­nen. Und genau das ermög­li­chen wir mit die­sem Stand­ort.“ Auch Beno­it Plan­ques, Geschäfts­füh­rer des fran­zö­si­schen Ver­ban­des für Kul­tur­sub­stra­te und Dün­ge­mit­tel AFAIA, beton­te in sei­ner Anspra­che, wie wich­tig die­ser Stand­ort für die opti­ma­le und schnel­le Ver­sor­gung der Gar­ten­bau­be­trie­be ins­be­son­de­re in Süd­frank­reich ist.

Moritz Böcking dank­te den Lie­fe­ran­ten und Dienst­leis­tern sowie dem Team der Genos­sen­schafts­grup­pe Dijon Céréa­les. „Mein per­sön­li­cher Dank gilt dem Team von Médi­tour­be, unse­rem neu­en Pro­duk­ti­ons­part­ner. Wir brin­gen hier etwas Neu­es auf den Weg und dafür braucht es star­ke und zuver­läs­si­ge Part­ner. Es ist ein gro­ßes Glück, dass Médi­tour­be die­ser Part­ner ist. In beson­de­rer Wei­se dan­ke ich unse­ren Kun­den und Part­nern, die den Pro­zess im ers­ten Jahr aktiv beglei­tet haben. Ohne Sie und Ihre Treue wäre es nicht gegangen.“