Geen onderdeel van een categorie

28.03.2018
Kim Karotki
0 Comments

Eröff­nung im World Hor­ti Cen­ter

Klasmann-Deilmann fei­ert mit

Mit der hol­län­di­schen Köni­gin Máxi­ma und der Minis­te­rin für Land­wirt­schaft, Natur und Lebens­mit­tel­qua­li­tät Caro­la Schou­ten wur­de das World Hor­ti Cen­ter im nie­der­län­di­schen Naald­wi­jk eröff­net. Klasmann-Deilmann war mit dabei und nahm am mul­ti­dis­zi­pli­nä­ren Pro­gramm teil.

Etwa 500 gela­de­ne Gäs­te, dar­un­ter der Geschäfts­füh­rer unse­rer nie­der­län­di­schen Toch­ter­ge­sell­schaft Klasmann-Deilmann Bene­lux Ted Vol­leb­regt, betra­ten früh am Mor­gen das World Hor­ti Cen­ter, um der Eröff­nungs­ze­re­mo­nie bei­zu­woh­nen. Hol­lands Land­wirt­schafts­mi­nis­te­rin Schou­ten hob die beson­de­re Bedeu­tung des nie­der­län­di­schen Gar­ten­baus inner­halb des glo­ba­len Gefü­ges her­vor: „Die Erwar­tun­gen sind groß, aber ich bin mir sicher, dass wir die­se erfül­len kön­nen mit all den Part­nern aus Indus­trie, Leh­re und For­schung, die in die­sem Gebäu­de zusam­men­ar­bei­ten.“

Nach dem Fest­akt besich­tig­te Köni­gin Máxi­ma das World Hor­ti Cen­ter und besuch­te dabei auch das Gewächs­haus für For­schung und Ent­wick­lung und das Mecha­tro­nik-Labor. Peet van Adri­chem, Grün­der und trei­ben­de Kraft des World Hor­ti Cen­ters sowie Besit­zer der „Dem­ok­we­kerij“ ‑ ein Demo-Gewächs­haus, das vor­her am heu­ti­gen Platz des World Hor­ti Cen­ters als Dau­er­aus­stel­lung ein­ge­rich­tet war ‑ führ­te Köni­gin Máxi­ma her­um. „Ich bin über­rascht über ihr Inter­es­se am Gar­ten­bau, vor allem weil sie bereits über viel gärt­ne­ri­sches Basis­wis­sen ver­fügt wie den Zusam­men­hang von Licht, Pho­to­syn­the­se und Koh­len­di­oxid“, stell­te Adri­chem fest.

Am Nach­mit­tag konn­ten alle teil­neh­men­den Part­ner ihre Kun­den ein­la­den, sodass eine breit auf­ge­stell­te Gar­ten­bau-Com­mu­ni­ty im World Hor­ti Cen­ter ver­sam­melt war. Am „Inno­va­ti­on Squa­re“ prä­sen­tier­te Fons van Nierop aus dem Bereich Sales von Klasmann-Deilmann Bene­lux den Grow­coon. Daph­ne Bron­khorst, Head of Sales, und Inno­va­ti­ons­ma­na­ger Sjors Bei­jer, bei­de von Klasmann-Deilmann Bene­lux infor­mier­ten am Stand von Klasmann-Deilmann die zahl­rei­chen Besu­cher. Ste­fa­nie Gra­de, Lei­te­rin des Bereichs Rese­arch & Deve­lop­ment der Klasmann-Deilmann GmbH Gra­de zeig­te sich begeis­tert vom World Hor­ti Cen­ter, nach­dem sie sich in Vor­trä­gen, Füh­run­gen und Gesprä­chen einen Ein­druck ver­schafft hat­te: „Es ist beein­dru­ckend, dass hier so vie­le Unter­neh­men aus dem Gar­ten­bau in einem Gebäu­de ver­eint sind, das gleich­zei­tig Mög­lich­kei­ten für For­schung und Ent­wick­lung schafft und Kur­se für Stu­die­ren­de beher­bergt. Das ist ein­zig­ar­tig.“

Als Attrak­tio­nen für Besu­cher gab es neben Exkur­si­ons­tour und Inno­va­ti­on Squa­re zahl­rei­che Vor­trä­ge, Podi­ums­dis­kus­sio­nen und ver­schie­dens­te Work­shops zu The­men wie Ernäh­rung, Flo­ris­tik, Kreis­lauf­wirt­schaft, inter­na­tio­na­lem Unter­neh­mer­geist oder der Zukunft der Wirt­schaft. Für Stu­die­ren­de bot sich die Gele­gen­heit, in infor­mel­ler Atmo­sphä­re ihre Pro­jek­te vor­zu­stel­len und mit poten­ti­el­len zukünf­ti­gen Arbeit­ge­bern in Kon­takt zu tre­ten.

Geschäfts­füh­rer unse­res nie­der­län­di­schen Stand­orts Vol­leb­regt zog am Ende des Tages sein Fazit: „Das Ereig­nis hat der Gar­ten­bau­bran­che viel Auf­merk­sam­keit beschert. Heu­te stan­den vor allem die Zukunft der Gar­ten­bau­bran­che und Inno­va­tio­nen im Fokus. Und das Werk­zeug, um dar­an zu arbei­ten befin­det sich hier.“