Nachhaltigkeit

10.09.2018
Jan Köbbing

Nie­der­säch­si­sche Alli­anz für Nach­hal­tig­keit – Wir sind dabei!

Klasmann-Deilmann wur­de von der „Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit“ für ihr „nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten“ aus­ge­zeich­net.

Seit knapp zehn Jah­ren ist Klasmann-Deilmann Mit­glied der „Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit“. Dahin­ter ver­birgt sich ein Netz­werk aus Unter­neh­men, NGOs und Poli­tik, das die nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung in Nie­der­sach­sen vor­an­brin­gen will und sich min­des­tens ein­mal im Jahr zu einer grö­ße­ren Ver­an­stal­tung trifft.

Nie­der­sach­sens Umwelt­mi­nis­ter Olaf Lies begrüß­te in die­sem Jahr 120 Teil­neh­men­de aus Wirt­schaft, Poli­tik und Gesell­schaft auf der Jah­res­ver­an­stal­tung der „Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit“. Sie dis­ku­tier­ten im Haus der Wirt­schaft in Han­no­ver aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen und Mög­lich­kei­ten des Wis­sens­ma­nage­ments.

Pro­fes­sor Chris­toph Igel vom Deut­schen For­schungs­zen­trum für Künst­li­che Intel­li­genz in Ber­lin ver­deut­lich­te die ver­än­der­ten Ansprü­che an die Wis­sens­si­che­rung in den Unter­neh­men. Es sei eine gewal­ti­ge Her­aus­for­de­rung, die neu­en tech­no­lo­gi­schen Lösun­gen so zu nut­zen, dass die Daten­strö­me zwi­schen Mensch und Maschi­ne für das eige­ne Unter­neh­men gewinn­brin­gend ein­ge­setzt wer­den kön­nen. Wesent­lich dafür sei ein bewuss­tes Ein­ge­hen auf neue Logi­ken im Rah­men der Digi­ta­li­sie­rung und eine ver­än­der­te Rol­len­ver­tei­lung der Auf­ga­ben zwi­schen Mensch und Maschi­ne. Wei­ter­hin warb er dafür, sich auch in mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men mit den Fra­gen der Anwen­dung und Ein­bet­tung von Künst­li­cher Intel­li­genz zu beschäf­ti­gen. Bei einer anschlie­ßen­den Podi­ums­dis­kus­si­on wur­de zugleich deut­lich, dass die per­sön­li­che Wis­sens­wei­ter­ga­be jedoch die erfolg­ver­spre­chends­te Metho­de ist und auch in Zukunft sein wird.

Im Rah­men der Ver­an­stal­tung wur­den erst­mals elf Unter­neh­men mit der Kenn­zeich­nung für nach­hal­ti­ges Wirt­schaf­ten prä­miert. Mit dem Ban­ner „Wir sind dabei.“ wird das Enga­ge­ment von Unter­neh­men gewür­digt, die sich für Nach­hal­tig­keit in ihrem Betrieb ein­set­zen und kon­kre­te Maß­nah­men in allen drei Berei­chen der Nach­hal­tig­keit – wirt­schaft­lich, öko­lo­gisch, sozi­al – umset­zen. Hier­zu über­reich­ten die Ver­tre­ter der Alli­anz hoch­wer­ti­ge Tür­schil­der an die Unter­neh­men. Klasmann-Deilmann hat­te sich bereits im April um die Aus­zeich­nung bewor­ben.

Aus den Hän­den von Dr. Vol­ker Mül­ler (links), Haupt­ge­schäfts­füh­rer der Unter­neh­mer­ver­bän­de Nie­der­sach­sen (UVN) nahm Dr. Jan Köb­bing (Pro­duc­tion & Sustai­na­bi­li­ty Manage­ment) die Aus­zeich­nung ent­ge­gen.