Unternehmen | Nachhaltigkeit

09.04.2018
Kim Karotki

Nach­hal­tig­keits­al­li­anz „Wir sind dabei“

Klasmann-Deilmann enga­giert sich für öko­lo­gi­sche, öko­no­mi­sche und sozia­le Nach­hal­tig­keit

Wir sind dabei.“ So heißt das Kenn­zeich­nungs­ban­ner der Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit. Und: Das kann Klasmann-Deilmann jetzt auch von sich behaup­ten, denn unser Enga­ge­ment erfüllt die Kri­te­ri­en.

Die Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit (NAN) hat­te Ende des Jah­res 2017 das Pro­jekt „Wir sind dabei.“ zur Kenn­zeich­nung von nach­hal­ti­gen Unter­neh­men in Nie­der­sach­sen gestar­tet. Erfül­len Unter­neh­men in Nie­der­sach­sen die Kri­te­ri­en der NAN, sich mit ver­schie­de­nen Maß­nah­men für mehr Nach­hal­tig­keit im Unter­neh­men zu enga­gie­ren, dür­fen sie für die Dau­er von zwei Jah­ren die Kenn­zeich­nung „Wir sind dabei.“ füh­ren.

Für die Ver­ga­be des Ban­ners müs­sen Unter­neh­men in den drei Dimen­sio­nen des Nach­hal­tig­keits­be­griffs aktiv sein, also öko­lo­gisch, öko­no­misch und sozi­al. Nach den Kri­te­ri­en der NAN bedeu­tet dies, dass Unter­neh­men min­des­tens eine inte­gra­ti­ve Maß­nah­me oder jeweils eine Maß­nah­me aus den drei Berei­chen Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz, sozia­le und öko­no­mi­sche Nach­hal­tig­keit umge­setzt haben, die über die gesetz­li­chen For­de­run­gen hin­aus­ge­hen.

Check „Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz“:

  • Wir sind nach dem Umwelt­ma­nage­ment­sys­tem ISO 14001 zer­ti­fi­ziert.
  • Seit 2015 neh­men jedes Jahr jeweils zwei unse­rer Aus­zu­bil­den­den an der Wei­ter­bil­dung zum Kli­ma­lot­sen teil.

Check „Sozia­le Nach­hal­tig­keit“:

Check „Öko­no­mi­sche Nach­hal­tig­keit“:

  • Wir sind nach dem Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem ISO 9001 zer­ti­fi­ziert.

Als wir von dem Pro­jekt gehört haben, war sofort klar, dass wir mit­ma­chen“, sagt Jan Köb­bing (Head of Sustai­na­bi­li­ty Manage­ment). „Nach­hal­tig­keit spielt bei uns eine wich­ti­ge Rol­le. Unser Nach­hal­tig­keits­be­richt und unse­re Kli­ma­bi­lanz, die wir regel­mä­ßig ermit­teln, sind da gute Bei­spie­le.“

Seit 2012 ver­öf­fent­li­chen wir jedes Jahr einen Nach­hal­tig­keits­be­richt. Die Erstel­lung nach den aner­kann­ten GRI-Richt­li­ni­en ermög­licht Ver­gleich­bar­keit und Trans­pa­renz. „Gera­de in Zei­ten, in denen der Begriff ‚Nach­hal­tig­keit‘ infla­tio­när gebraucht wird, gibt die Bestä­ti­gung durch eine unab­hän­gi­ge Orga­ni­sa­ti­on wie die Nie­der­sach­sen Alli­anz für Nach­hal­tig­keit eine wich­ti­ge Ori­en­tie­rung“, fin­det der Nach­hal­tig­keits­ma­na­ger.