Uncategorized @lv

06.08.2018
Kim Karotki
0 Comments

Spen­de für das Kin­der­heim in Tau­ra­ge

1.000 Euro für den guten Zweck

Unter­neh­men tra­gen auch Ver­ant­wor­tung für die Gesell­schaft. Des­halb unter­stützt Klasmann-Deilmann kari­ta­ti­ve und kul­tu­rel­le Pro­jek­te und för­dert den loka­len Sport. In Litau­en hat Klasmann-Deilmann dem Kin­der­heim „Šaltinė­lis“ in Tau­ra­ge einen Scheck im Wert von 1.000 Euro über­ge­ben.

Das Kin­der­heim „Šaltinė­lis“ wur­de im Jahr 1974 eröff­net. Über­setzt ins Deut­sche bedeu­tet der Name „Aschen­put­tel“. Das Kin­der­heim befin­det sich in Tau­ra­ge, eine Stadt mit etwa 25.000 Ein­woh­nern im Süd­wes­ten Litau­ens.

In dem Kin­der­heim leben Kin­der und Jugend­li­che ver­schie­de­nen Alters. Ange­lehnt an das Fami­li­en­mo­dell leben die jun­gen Men­schen in Grup­pen von bis zu zwölf Per­so­nen zusam­men in einem Haus­halt. Das Kin­der­heim setzt auf einen Drei­klang von Kin­der­be­treu­ung, Fami­li­en­ent­wick­lung und Bil­dung. Um den Kin­dern ein Zuhau­se zu bie­ten mit Kin­der­gar­ten- und Schul­an­ge­bot, Reha­bi­li­ta­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­pro­gram­men sowie Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten, ist das Heim „Šaltinė­lis“ auch auf Spen­den ange­wie­sen.

Wir möch­ten die­se enga­gier­te sozia­le Arbeit unter­stüt­zen. Des­halb spen­de­te Klasmann-Deilmann dem Kin­der­heim 1.000 Euro. Die Spen­den­sum­me geht auf ver­schie­de­ne Maß­nah­men zurück. So fin­det zu Beginn des Jah­res die Inter­na­tio­na­le Pflan­zen­mes­se (IPM) in Essen statt. Für jede Mes­se­ta­sche, die wir auf die­ser Ver­an­stal­tung an Besu­cher ver­tei­len, spen­det Klasmann-Deilmann zehn Cent. In die­sem Jahr waren es immer­hin 360 Euro. Hin­zu kom­men Spen­den von Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern aus der Unter­neh­mens­zen­tra­le in Gees­te. Denn in der Küche neben der Kaf­fee­ma­schi­ne steht ein Spar­schwein für kari­ta­ti­ve Zwe­cke. Die Gesamt­sum­me run­de­te die Geschäfts­füh­rung auf 1.000 Euro auf.

Vir­gi­ni­us Lie­pis (links; Tech­ni­cal Direc­tor) und Kazi­mie­ras Kamins­kas (rechts; Mana­ging Direc­tor) von Klasmann-Deilmann Šilu­tė über­ga­ben den Scheck.