Karriere

22.10.2018
Kim Karotki

Jun­ge Men­schen unter­stüt­zen

Fach­li­cher Aus­tausch durch Deutsch­land­sti­pen­di­um

 

Seit­dem Klasmann-Deilmann das Deutsch­land­sti­pen­di­um unter­stützt, ist es für uns eine ech­te Berei­che­rung. Im Aus­tausch mit den enga­gier­ten Stu­die­ren­den erfah­ren wir, was die jun­gen Men­schen bewegt, und kön­nen sie bei ihren Pro­jek­ten mit unse­rem Know-how unter­stüt­zen. Zu Besuch war nun unser aktu­el­ler Sti­pen­di­at Mario Ver­beek.

Mit der Hoch­schu­le Osna­brück ist Klasmann-Deilmann im Jahr 2014 eine Koope­ra­ti­on ein­ge­gan­gen, um im engen Aus­tausch mit den Stu­die­ren­den zu blei­ben. Seit­her unter­stüt­zen wir auch das Deutsch­land­sti­pen­di­um. Mario Ver­beek ist jetzt unser vier­ter Deutsch­land­sti­pen­di­at und kam zum gegen­sei­ti­gen Ken­nen­ler­nen in unser Head­quar­ter nach Gees­te.

Der gelern­te Zier­pflan­zen­gärt­ner stu­diert im vier­ten Semes­ter Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen im Agri- und Hor­ti­busi­ness und arbei­tet der­zeit an sei­ner Bache­lor­ar­beit. Das The­ma: Ver­ti­cal Far­ming. Die­se für die Ernäh­rungs­wirt­schaft zukunfts­wei­sen­de Anbau­wei­se wird im Gar­ten­bau der­zeit viel dis­ku­tiert.

Bei sei­nem Besuch begeg­ne­te er wei­te­ren Ansprech­part­nern unter­schied­li­cher Berei­che. Er schau­te sich die Pro­duk­ti­on an unse­rem Stand­ort in Gees­te an, besich­tig­te gemein­sam mit unse­rem Gewächs­haus­lei­ter Flo­ri­an Hens­mann unser neu­es Ver­suchs­ge­wächs­haus und er lern­te unse­ren Bereich Human Resour­ces bes­ser ken­nen.

Klasmann-Deilmann war für Mario Ver­beek, des­sen Vater im Nie­der­rhein­ge­biet einen Gar­ten­bau­be­trieb führt, schon vor dem Kon­takt durch das Deutsch­land­sti­pen­di­um ein Begriff. „Wenn man in der Bran­che aktiv ist, kennt man das Unter­neh­men natür­lich“, sagt er. „Auch, wer viel­leicht noch nicht über so viel Pra­xis-Erfah­rung ver­fügt, wird spä­tes­tens in sei­nem Gar­ten­bau-Stu­di­um in Osna­brück Klasmann-Deilmann ken­nen­ler­nen. In den Ver­suchs­ge­wächs­häu­sern nut­zen wir bei­spiels­wei­se auch die Sub­stra­te“, erzählt er.

Für Mario-Ver­beek steht fest, dass er sei­ne Aus­bil­dung noch mit einem Mas­ter­stu­di­um ergän­zen möch­te. Im Anschluss dar­an kann er sich sei­ne Zukunft gut bei uns vor­stel­len. „Ich bin froh, den Schritt gemacht zu haben. Es ist schön, direk­ten Kon­takt zu Fach­leu­ten zu haben und bereits eine Adres­se im Blick zu haben, wenn es auf das Ende des Stu­di­ums zugeht“, sagt Mario Ver­beek. „Das kann ich von unse­rer Sei­te nur bestä­ti­gen“, stimmt Dirk Sajo­go, Lei­ter unse­res Bereichs Human Resour­ces & Legal, zu. „Wir ler­nen immer wie­der inter­es­san­te Men­schen ken­nen und bie­ten den Sti­pen­dia­ten ger­ne eine För­de­rung. Wenn es dann am Ende zu einer Zusam­men­ar­beit kommt, freut uns das umso mehr.“