Unternehmen | Kompetenzen

22.01.2018
Dirk Röse

Inno­va­ti­ve Lösun­gen für siche­res Wachs­tum

Grow­coon bewährt sich als Ver­meh­rungs­sys­tem | Neu­er Zusatz­stoff für sta­bi­le Pres­stöp­fe | Effek­ti­ve Unkraut­un­ter­drü­ckung mit Containermulch | Stei­gen­de Nach­fra­ge nach Sub­stra­ten mit GreenFibre | TerrAktiv für vita­le und wider­stands­fä­hi­ge Pflan­zen | Geziel­te Nähr­stoff­ver­sor­gung mit MeMon-Dün­gern

Klasmann-Deilmann stellt auf der Inter­na­tio­na­len Pflan­zen­mes­se (IPM) 2018 bewähr­te und inno­va­ti­ve Lösun­gen vor, die einer ein­zi­gen Vor­ga­be fol­gen: Sub­stra­te sichern, för­dern und stei­gern das nach­hal­ti­ge Wachs­tum der Kul­tu­ren im Pro­duk­ti­ons­gar­ten­bau.

Der welt­wei­te Bedarf an Nutz­pflan­zen kann längst nur noch gedeckt wer­den, wenn ihr Wachs­tum gezielt unter­stützt wird. „Vor allem im Bereich der Ernäh­rungs­wirt­schaft kommt es dar­auf an, die ver­füg­ba­ren Anbau­flä­chen opti­mal zu nut­zen“, sag­te Nor­bert Siebels, Geschäfts­füh­rer von Klasmann-Deilmann. Erträ­ge pro Flä­chen­ein­heit müs­sen gestei­gert wer­den, um die Ver­sor­gung mit Nah­rungs­mit­teln zu sichern. Zugleich müs­sen Böden und Res­sour­cen geschont wer­den. „Unse­re Kul­tur­sub­stra­te tra­gen dazu bei, den welt­weit zuneh­men­den Bedarf an Gemü­se und Obst effi­zi­ent und mit einem Höchst­maß an Sicher­heit zu decken“, so Nor­bert Siebels.

Grow­coon bewährt sich in Ver­meh­rungs­sys­te­men

Das inno­va­ti­ve Anzucht­sys­tem Grow­coon stößt welt­weit auf zuneh­men­des Inter­es­se. Seit der Markt­ein­füh­rung durch Klasmann-Deilmann führ­ten zahl­rei­che Betrie­be erfolg­rei­che Ver­su­che in ver­schie­de­nen Gar­ten­bau­seg­men­ten durch. Dabei bewähr­te sich der Ein­satz des Grow­coons u. a. bei Aus­saa­ten, in der Bewur­ze­lung von Steck­lin­gen, bei der Wei­ter­kul­tur von Jung­pflan­zen aus Invi­tro und bei der Ver­wen­dung in hydro­po­ni­schen Sys­te­men. Wesent­li­che Vor­tei­le in der Jung­pflan­zen­an­zucht mit Grow­coon sind die kür­ze­ren Kul­tur­zei­ten, gesun­de Jung­pflan­zen, sta­bi­le­re Wur­zel­bal­len und – ins­be­son­de­re bei emp­find­li­chen Steck­lin­gen – die gerin­ge­ren Aus­fall­ra­ten.

Ange­sichts der stei­gen­den Nach­fra­ge wur­de das Sor­ti­ment um wei­te­re Stan­dard- und Spe­zi­al­grö­ßen erwei­tert. Zur­zeit ste­hen ins­ge­samt 10 Stan­dard­grö­ßen sowie 12 Son­der­grö­ßen zur Ver­fü­gung. Par­al­lel dazu wur­de die Aus­wahl der dazu pas­sen­den Anzuchtplatten/Trays ver­grö­ßert. Grund­sätz­lich kann auf­grund der fle­xi­blen Pro­duk­ti­ons­mög­lich­kei­ten für jedes Tray­sys­tem der pas­sen­de Grow­coon ange­bo­ten wer­den.

Der Grow­coon ist ein bio­lo­gisch abbau­ba­res Gewe­be mit einer elas­ti­schen und offe­nen Struk­tur. Beim Ein­satz in Ver­meh­rungs­sys­te­men hält der Grow­coon das Anzucht­sub­strat zusam­men und bil­det in die­ser Kom­bi­na­ti­on einen sta­bi­len Wur­zel­bal­len. Ent­wi­ckelt und her­ge­stellt durch die nie­der­län­di­sche Maan Bio­Ba­sed Pro­duc­ts B.V. besteht der Grow­coon aus lebens­mit­tel­ech­ten Kom­po­nen­ten. In Kom­bi­na­ti­on mit einem hoch­wer­ti­gen Anzucht­sub­strat bie­tet der Grow­coon opti­ma­le Wachs­tums­be­din­gun­gen für die Wur­zel­ent­wick­lung der Jung­pflan­ze. Ein­ge­setzt wer­den kann der Grow­coon in allen gän­gi­gen Ver­meh­rungs­sys­te­men und unter­schied­li­chen Trays. Die Plat­zie­rung der Grow­coons in die jewei­li­gen Trays erfolgt manu­ell oder auto­ma­tisch mit Dis­pen­sern, die den Tray­füll­li­ni­en vor­ge­schal­tet wer­den.

Neu­er Zusatz­stoff in Pres­stopf­sub­stra­ten

Klasmann-Deilmann stellt auf der IPM ein neu­es Kon­zept für sei­ne Pres­stopf­sub­stra­te vor. Ent­wi­ckelt wur­de ein spe­zi­el­ler Zusatz­stoff, der die Sta­bi­li­tät von Pres­stöp­fen sichert. Pres­stopf­sub­stra­te mit die­sem Zusatz­stoff kön­nen auch im öko­lo­gi­schen Anbau ein­ge­setzt wer­den und eröff­nen neue Ein­satz­mög­lich­kei­ten für Pres­stopf­sub­stra­te.

Nach der erfolg­rei­chen Ein­füh­rung von Pres­stopf­sub­stra­ten mit der Holz­fa­ser GreenFibre, ist die­se Ent­wick­lung der kon­se­quen­te nächs­te Schritt, um Kun­den­an­for­de­run­gen auch in Zukunft umfas­send zu erfül­len. „Gefragt sind leich­te Pres­stopf­sub­stra­te, die auch zu einer Redu­zie­rung der Trans­port­kos­ten bei­tra­gen“, erklär­te Horst Kup­schus, Geschäfts­füh­rer von Klasmann-Deilmann Euro­pe. Für das Hand­ling auf auto­ma­ti­schen Pflanz­ma­schi­nen ist zugleich eine opti­ma­le Sta­bi­li­tät der Pres­stöp­fe erfor­der­lich. Dar­über hin­aus ist die GreenFibre als alter­na­ti­ver Aus­gangs­stoff sehr gut eta­bliert. „Mit die­ser Lösung ste­hen uns völ­lig neue Mög­lich­kei­ten offen, um das Pres­stopf­sub­strat der Zukunft wei­ter­zu­ent­wi­ckeln.“

Containermulch für effek­ti­ve Unkraut­un­ter­drü­ckung

Containermulch ist ein inno­va­ti­ves Mulchma­te­ri­al auf Holz­ba­sis, das ins­be­son­de­re in Con­tai­ner­kul­tu­ren und Pflanz­bee­ten Unkraut effek­tiv unter­drückt. Zusätz­li­che Erfolgs­fak­to­ren sind die effi­zi­en­te und leich­te Hand­ha­bung. Neben dem „Containermulch grob“ für Kul­tu­ren in Con­tai­nern ist auch „Containermulch fein“ ver­füg­bar, der spe­zi­ell für den Ein­satz in Kul­tu­ren wie Cal­lu­nen und Stau­den in klei­ne­ren Töp­fen ent­wi­ckelt wur­de.

Stei­gen­de Nach­fra­ge nach Sub­stra­ten mit GreenFibre

Die Holz­fa­ser GreenFibre hat sich als wich­ti­ger Aus­gangs­stoff für die Sub­strat­pro­duk­ti­on eta­bliert. Ange­sichts der her­vor­ra­gen­den phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten für den Ein­satz in Topf- und Con­tai­ner­sub­stra­ten steigt die Nach­fra­ge nach Sub­stra­ten mit GreenFibre vor allem in den Seg­men­ten Baum­schul- und Topf­pflan­zen. Vor die­sem Hin­ter­grund hat Klasmann-Deilmann an wei­te­ren Stand­or­ten in Pro­duk­ti­ons­an­la­gen inves­tiert. Vom Holz­roh­stoff bis zum Fer­tig­pro­dukt lie­gen damit Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on in der Hand der Fach­leu­te von Klasmann-Deilmann, die für eine gleich­blei­bend hohe Qua­li­tät der GreenFibre sor­gen.

TerrAktiv für vita­le und wider­stands­fä­hi­ge Pflan­zen

TerrAktiv ist der ent­schei­den­de Bau­stein für die Bio-Sub­stra­te von Klasmann-Deilmann. Das auf Basis von hoch­wer­ti­gem Grün­kom­post her­ge­stell­te TerrAktiv und das fer­men­tier­te Holz­fa­ser-Kom­post-Gemisch TerrAktiv FT sind wesent­li­che Nähr­stoff­trä­ger vor allem in Sub­stra­ten für den öko­lo­gi­schen Gar­ten­bau. Sie för­dern die Vita­li­tät und Wider­stands­fä­hig­keit der Pflan­zen. Durch ihre hohe mikro­bio­lo­gi­sche Akti­vi­tät sor­gen sie außer­dem für eine punkt­ge­naue Umset­zung von orga­ni­schem Dün­ger. TerrAktiv wird zuneh­mend auch im kon­ven­tio­nel­len Anbau ein­ge­setzt. So zeigt sich in Baum­schul­sub­stra­ten, dass die Bele­bung des Substrates eine sup­pres­si­ve Wir­kung gegen boden­bür­ti­ge Scha­der­re­ger hat.

Geziel­te Nähr­stoff­ver­sor­gung mit MeMon

In Deutsch­land ver­treibt Klasmann-Deilmann ein umfas­sen­des Dün­ger­sor­ti­ment des Her­stel­lers MeMon. Dazu gehö­ren zer­ti­fi­zier­te orga­ni­sche Dün­ger für den öko­lo­gi­schen Anbau und orga­nisch-mine­ra­li­sche Dün­ger für den kon­ven­tio­nel­len Anbau. In enger Zusam­men­ar­beit ent­wi­ckeln bei­de Unter­neh­men wei­te­re Dün­ger für Spe­zi­al­kul­tu­ren. Neu sind in die­sem Zusam­men­hang die Spe­zi­al­dün­ger für Hop­fen und Wein­re­ben. Über­dies sind nun auch wei­te­re Vari­an­ten des orga­nisch-mine­ra­li­schen Dün­gers ORGEVIT ver­füg­bar. Der ORGEVIT Mg mit extra Magne­si­um oder der stick­stoff­be­ton­te ORGEVIT N ermög­li­chen eine geziel­te, effi­zi­en­te und bedarfs­ge­rech­te Nähr­stoff­ver­sor­gung der Pflan­zen.