Unternehmen

22.02.2019
Dirk Röse
0 Kommentare

Indoor Ag-Con Asia

Sehr gute Ver­suchs­er­geb­nis­se mit dem Grow­coon in Hydro­po­nics vor­ge­stellt

Grö­ßer, dicker, gesün­der. Der Ein­satz des Grow­coons bei der Kul­tur von Kopf­sa­lat in einem Hydro­po­nic-Sys­tem war ein vol­ler Erfolg. Klasmann-Deilmann Asia Paci­fic und Maan Bio­ba­sed Pro­duc­ts stell­ten die Ergeb­nis­se auf der Ag-Con Asia in Sin­ga­pur vor.

Mit­te Janu­ar fand in Sin­ga­pur die 4th Indoor Ag-Con (Agri­cul­tu­ral Con­ven­ti­on) statt, eine Mes­se, die sich haupt­säch­lich mit dem Unter­glas­an­bau von Nah­rungs­mit­teln befasst und stark auf Inno­va­tio­nen aus­ge­rich­tet ist. Im Sands Expo and Con­ven­ti­on Cent­re berich­te­ten und dis­ku­tier­ten Fach­leu­te zwei Tage lang über die neu­es­ten tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen für die­sen wich­ti­gen Zukunfts­markt. Zahl­rei­che Fach­be­su­cher aus der gan­zen Regi­on besuch­ten den Kon­gress, um sich inspi­rie­ren zu las­sen, tech­ni­sche Lösun­gen für ihre eige­nen Betrie­be zu fin­den und ihr per­sön­li­ches Netz­werk zu erwei­tern.

Klasmann-Deilmann Asia Paci­fic und Maan Bio­ba­sed Pro­duc­ts waren vor Ort und stell­ten die neu­es­ten Kul­tur­er­geb­nis­se aus dem Ein­satz des Grow­coons vor. Die in Fach­krei­sen sehr bekann­te Kok-Fah-Tech­no­lo­gy-Farm aus Sin­ga­pur hat­te das Anzucht­sys­tem bei der Kul­tur von Kopf­sa­lat in hydro­po­ni­schen Sys­te­men getes­tet. Genutzt wor­den waren dabei die soge­nann­te „Deep Flow Tech­ni­que“ (DFT) und die „Nut­ri­ent Film Tech­ni­que“ (NFT). Und die Resul­ta­te konn­ten sich wirk­lich sehen las­sen.

Im direk­ten Ver­gleich wur­den die Kul­tur­er­geb­nis­se mit Grow­coon, Git­ter­töp­fen und PU-Plugs vor­ge­stellt. Die im Grow­coon gewach­se­nen Salat­köp­fe waren grö­ßer, hat­ten dicke­re Blät­ter und gesün­de­re Wur­zel­bal­len. Ange­sichts die­ses Erfolgs war das Inter­es­se vie­ler Gar­ten­bau­be­trei­ber aus Chi­na, Indi­en, Indo­ne­si­en, den Phil­ip­pi­nen und Sin­ga­pur groß, den Grow­coon eben­falls in ihren eige­nen Hydro­po­nic-Sys­te­men ein­zu­set­zen.

Sei­tens Klasmann-Deilmann Asia Paci­fic waren Bert Des­met (Mana­ging Direc­tor), Ced­ric Fau­ré (Sales Mana­ger), Dave Ebi­za­wa (Sales Con­sul­tant Japan) und Micha­el Hwang (Sales Ana­lyst) sowie Ted Vol­leb­regt (Mana­ging Direc­tor) von Klasmann-Deilmann Bene­lux fast unun­ter­bro­chen mit Fach­ge­sprä­chen beschäf­tigt. Eben­so erging es André Jan­sen (Eigen­tü­mer) und Bart Oude Wes­se­link (Mana­ging Direc­tor), die für die Maan Group ange­reist waren.

Die Regie­rung in Sin­ga­pur hat­te zuvor zehn Gemü­se­be­trie­ben jeweils zwei Hekt­ar Anbau­flä­che auf zwan­zig Jah­re zur Ver­fü­gung gestellt, um die loka­le Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on vor­an­zu­brin­gen. Die zehn Betrie­be sind auf­ge­for­dert, inno­va­ti­ve und beson­ders effek­ti­ve Tech­no­lo­gi­en ein­zu­set­zen und zu prü­fen, so z. B. mehr­stö­cki­ge Hydro­po­nic-Sys­te­me, die über LED-Lam­pen mit dem geeig­ne­ten Licht ver­sorgt wer­den. Besag­te Kok-Fah-Tech­no­lo­gy-Farm ist einer der aus­ge­wähl­ten Betrie­be. 2019 sol­len wei­te­re Flä­chen aus­ge­lobt und Betrie­be benannt wer­den. Dies könn­te auch für den Grow­coon und unse­re Kul­tur­sub­stra­te eine wei­te­re gro­ße Chan­ce in Süd­ost­asi­en sein.