Non classifié(e)

03.08.2016
Kim Karotki

Klasmann-Deilmann spon­sert Fuß­ball­flücht­lings­team mit Wes­ten

Gesell­schaft­li­ches Enga­ge­ment

Ver­ant­wor­tungs­be­wuss­te Unter­neh­men enga­gie­ren sich für die Gesell­schaft. Auch Klasmann-Deilmann unter­stützt auf viel­fäl­ti­ge Wei­se kari­ta­ti­ve und kul­tu­rel­le Pro­jek­te und för­dert den loka­len Sport. Jetzt stat­te­ten wir eine Fuß­ball­flücht­lings­mann­schaft mit Wes­ten für den Trai­nings­ge­brauch aus.

Das nor­di­sche Wet­ter kann ganz schön unge­müt­lich sein, wenn man an einem reg­ne­ri­schen Novem­be­r­abend auf dem Fuß­ball­platz trai­niert. Das gilt ganz beson­ders, wenn die Spie­ler aus wär­me­ren kli­ma­ti­schen Regio­nen stam­men – wie die rund 20 Flücht­lin­ge aus unter­schied­li­chen Natio­nen, die seit Ende ver­gan­ge­nen Jah­res jede Woche am Fuß­ball­trai­ning des Turn­ver­eins (TV) Bun­de teil­neh­men. Kein Wun­der, dass sich die Spie­ler und der Ver­ein sehr freu­ten, als sie jetzt mit gespon­ser­ten Wes­ten aus­ge­stat­tet wur­den. „So etwas ist nicht selbst­ver­ständ­lich“, sagt Gerold van Hoorn, Geschäfts­füh­rer der Abtei­lung Fuß­ball des TV Bun­de, „da wir auf ehren­amt­li­cher Basis arbei­ten, sind wir für jede Unter­stüt­zung dank­bar.“

Uns ist bewusst, dass Unter­neh­mer­tum mehr bedeu­tet als blo­ßes Wirt­schaf­ten. Des­we­gen enga­gie­ren wir uns finan­zi­ell, ide­ell und ehren­amt­lich für aus­ge­wähl­te kari­ta­ti­ve und kul­tu­rel­le Pro­jek­te, initi­ie­ren jähr­lich in der Advents­zeit eine gro­ße Spen­den­ak­ti­on und unter­stüt­zen den loka­len Sport.