„Ausbildung oder Studium? Auf jeden Fall bei Klasmann-Deilmann.“

Schu­le fer­tig – und dann?

Du bist bald mit der Schu­le fer­tig und weißt noch nicht, wie es danach wei­ter­geht? Aus­bil­dung oder Stu­di­um? Büro oder Werk­statt? Bau­ge­rä­te oder IT-Sys­te­me am Lau­fen hal­ten? Hier kannst du dich schlau machen. Wir haben wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu den Beru­fen zusam­men­ge­stellt, die du bei Klasmann-Deilmann ler­nen kannst. Und falls Du unsi­cher bist, schrei­be unse­rer Aus­bil­dungs­lei­te­rin Andrea Bruns eine E-Mail.

Bei die­ser Aus­bil­dung lernst du vie­le Abtei­lun­gen der Fir­ma ken­nen und wirst ein ech­ter All­roun­der: für Ein­kauf, Logis­tik, Per­so­nal, Finan­zen und Ver­trieb. Außer­dem kannst du Erfah­run­gen bei der Pro­dukt­ent­wick­lung und der Bera­tung unse­rer Kun­den sam­meln.

  • Du hast einen guten Real­schul­ab­schuss und/oder einen Abschluss der Berufs­fach­schu­le Wirt­schaft, alter­na­tiv die Fach­ober­schul­rei­fe, die Fach­hoch­schul­rei­fe oder die All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe
  • Deutsch und Eng­lisch beherrschst du in Wort und Schrift, auch mit Mathe­ma­tik kommst du gut klar
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re. Hast du eine bestimm­te schu­li­sche Vor­bil­dung, kannst du es auch in 2 oder 2,5 Jah­ren schaf­fen

Nach Abschluss die­ser Aus­bil­dung bist du fit in IT und Netz­wer­ken. Du weißt, wie man eine IT-Infra­struk­tur auf­baut, und kennst dich bes­tens mit der Instal­la­ti­on von Hard- und Soft­ware aus. Außer­dem bist du Spe­zia­list für Anwen­der­un­ter­stüt­zung und ver­ant­wort­lich für die Sys­tem­über­wa­chung.

  • Für die­se Aus­bil­dung brauchst du einen guten Real­schul­ab­schluss oder einen Abschluss als staat­lich geprüf­ter Tech­ni­scher Assis­tent für Infor­ma­tik oder kauf­män­ni­scher Assis­tent für Wirt­schafts­in­for­ma­tik. Alter­na­tiv hast du die Fach­ober­schul­rei­fe, Fach­hoch­schul­rei­fe oder All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe
  • Du kannst gut Deutsch und Eng­lisch, auch Mathe­ma­tik ist kein Pro­blem für dich
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re

Du bist ein kom­mu­ni­ka­ti­ver Typ und kannst ande­re von dei­nen Ide­en und Vor­stel­lun­gen über­zeu­gen. Wir zei­gen dir wie Wer­be­stra­te­gi­en und Kam­pa­gnen ent­ste­hen. Du lernst eigen­stän­dig Kon­zep­te für ver­schie­de­ne Medi­en zu ent­wi­ckeln und setzt die­se kauf­män­nisch um.

  • Für die­se Aus­bil­dung soll­test du Abi oder Fach­abi haben. Gute Chan­cen hast du auch mit einem Real­schul­ab­schluss – über­zeu­ge uns mit dei­ner krea­ti­ven Bewer­bung
  • Neben Inter­es­se an Mar­ke­ting, Wer­bung und Ver­trieb macht es dir Spaß neue Kon­tak­te zu knüp­fen und dei­ne Ide­en ins Unter­neh­men mit ein­zu­brin­gen
  • Die Dau­er die­ser Aus­bil­dung beträgt 3 Jah­re

Als Baugeräteführer/in wirst du über­all gebraucht, wo es um Hoch- und Tief­bau geht – bei uns in der Instand­hal­tung, Pro­duk­ti­on und im Moor­be­trieb. Da brau­chen wir Leu­te, die mit dicken Rad­schlep­pern, Pla­nier­rau­pen, Bag­gern, Rad­la­dern und Gabel­stap­lern umge­hen kön­nen. Wenn du dir das zutraust, bist du in die­sem Job rich­tig.

  • Vor­aus­set­zung ist min­des­tens ein sehr guter Haupt­schul- oder ein guter Real­schul­ab­schluss
  • Du soll­test dich für Tech­nik inter­es­sie­ren, aber auch gut in Deutsch, Mathe­ma­tik und Phy­sik sein
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re
  • Alle not­wen­di­gen Füh­rer­schei­ne inklu­si­ve

Wenn bei uns eine Anla­ge oder eine Maschi­ne nicht läuft, geht nichts mehr. Aber als Elektroniker/in für Betriebs­tech­nik sorgst du dafür, dass es gar nicht so weit kommt und alles ein­wand­frei funk­tio­niert. Von der Pla­nung und Errich­tung bis zur Instand­hal­tung und Ent­stö­rung. Nach die­ser Aus­bil­dung kennst du dich mit elek­tri­schen Ein­rich­tun­gen aus – von klei­nen Span­nun­gen bis 10.000 V.

  • Für die­se Aus­bil­dung soll­test du min­des­tens einen guten Haupt­schul- oder Real­schul­ab­schluss haben
  • Neben guten Kennt­nis­sen in Deutsch, Mathe und Phy­sik inter­es­sierst du dich auch für Elek­tro­tech­nik und tech­ni­sche Abläu­fe
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3,5 Jah­re

Bevor es zum Aus­fall einer wich­ti­gen Maschi­ne kommt, kom­men bei uns die Industriemechaniker/innen. Mit die­ser Aus­bil­dung sorgst du dafür, dass unse­re Maschi­nen und Fer­ti­gungs­an­la­gen immer voll betriebs­be­reit sind. Du erkennst Stö­run­gen, bestellst die Ersatz­tei­le oder stellst sie selbst her. Dazu lernst du, wie man dreht und fräst, bohrt und schleift, schraubt und schweißt.

  • Du soll­test einen guten Haupt­schul­ab­schluss haben oder einen Real­schul­ab­schluss jeweils mit Besuch der Berufs­fach­schu­le Metall
  • Du bist gut in Deutsch, Mathe und Phy­sik. Bist aber auch geschickt und willst wis­sen, wie tech­ni­sche Gerä­te funk­tio­nie­ren
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3,5 Jah­re

Als Wirt­schafts­in­ge­nieur musst du dich in wirt­schaft­li­chen Zusam­men­hän­gen, aber auch mit Tech­nik aus­ken­nen. Des­halb ver­mit­telt dir die­ser Stu­di­en­gang bei­de Wis­sens­ge­bie­te. Auch die Aus­bil­dung bei Klasmann-Deilmann erfolgt in den kauf­män­ni­schen Berei­chen und in den tech­ni­schen Abtei­lun­gen. Nach dem Stu­di­en­ab­schluss hast du als Wirt­schafts­in­ge­nieur viel­fäl­ti­ge Berufs­per­spek­ti­ven als Pro­jekt- oder Pro­duk­ti­ons- und Betriebs­in­ge­nieur, als Ver­triebs­in­ge­nieur, im Pro­dukt­ma­nage­ment und im tech­ni­schen Con­trol­ling.

  • Du hast die All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe, hast Inter­es­se an kauf­män­ni­schen Abläu­fen und tech­ni­sches Ver­ständ­nis, außer­dem bist du stark in Mathe­ma­tik und Deutsch
  • Die dua­le Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re, Abschluss des ers­ten Aus­bil­dungs­ab­schnitts zum Ende des 4. Semes­ters mit der Prü­fung zum/zur Industriekaufmann/frau oder zum/zur Industriemechaniker/in
  • Mög­li­che Stu­di­en­schwer­punk­te ab dem 4. Semes­ter: Pro­duk­ti­ons­ma­nage­ment, Pro­jekt­ma­nage­ment, Pro­dukt­ma­nage­ment, Ver­triebs­ma­nage­ment, Tech­ni­sches Con­trol­ling

Als Wirtschaftsinformatiker/in kennst du dich mit Pla­nung, Ent­wick­lung, Imple­men­tie­rung und dem Betrieb von Sys­te­men zur Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung aus. Du weißt, wie man rech­ner­ge­stütz­te Pro­zes­se so ein­rich­tet, dass sie den betrieb­li­chen Anfor­de­run­gen ent­spre­chen.

  • Vor­aus­set­zung ist die All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe
  • Du hast Inter­es­se an kauf­män­ni­schen Abläu­fen, tech­ni­sches Ver­ständ­nis und zählst Deutsch, Eng­lisch und Mathe­ma­tik zu dei­nen Stär­ken
  • Die Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re mit Theo­rie- und Pra­xis­pha­sen im Wech­sel
  • Ab dem 4. Semes­ter mög­li­che Stu­di­en­schwer­pun­ke an der Hoch­schu­le Osna­brück: Infor­ma­ti­ons­ma­nage­ment, oder IT-Infra­struk­tur­ma­nage­ment, e-Busi­ness oder IT-Bera­tung und Mar­ke­ting von Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­sys­te­men

Mit einer Aus­bil­dung als Betriebswirt/in hast du das Zeug zum Alles­kön­ner und kannst in den unter­schied­lichs­ten Berei­chen ein­ge­setzt wer­den. Im Ein­kauf und in den Finan­zen, in der Logis­tik, im Mar­ke­ting und im Ver­trieb. Wenn du willst, kannst du dein Wis­sen auch im Per­so­nal­ma­nage­ment, in der Unter­neh­mens­füh­rung, im Pro­jekt­ma­nage­ment oder im Con­trol­ling ein­set­zen.

  • Du brauchst die All­ge­mei­ne Hoch­schul­rei­fe und bist stark in Deutsch und Mathe­ma­tik
  • Die dua­le Aus­bil­dung dau­ert 3 Jah­re im Wech­sel zwi­schen Betrieb und Hoch­schu­le
  • Ab dem 4. Semes­ter mög­li­che Stu­di­en­schwer­pun­ke an der Hoch­schu­le Osna­brück: Con­trol­ling, Human Resour­ce Manage­ment, Logis­tik, Mar­ke­ting, Unter­neh­mens­füh­rung